Verhaltensregeln


Regeln für Raid-Teilnehmer


Die Teilnahme an Raids ist an strenge Voraussetzungen geknüpft und hinsichtlich der Teilnehmerzahl beschränkt. Nachfolgend findet Ihr alle gesonderten Regelungen, denen sich die Teilnehmer an unseren Raids unterwerfen und die in den Schlachtzügen zwingend zu beachten sind.


Erwartungshaltung an Raid-Teilnehmer



Pünktlichkeit – Wir erwarten von allen Raid-Teilnehmern Pünktlichkeit. Die Verspätung eines Einzelnen kann dazu führen, dass bis zu 39 Personen warten müssen. Wir sind uns alle darüber bewusst, dass das Privatleben wichtiger als ein Onlinespiel ist. Trotzdem kann eine Abmeldung/Rückmeldung erwartet werden, wenn es jemand nicht/nicht rechtzeitig zum Raid schafft. Aus diesem Grund erhält minus 20 DKP, wer sich nicht rechtzeitig vor Raid-Beginn abmeldet/seine Verspätung ankündigt. Die Abmeldung/Rückmeldung kann jederzeit problemlos per Handy mit der Discord-App erfolgen. Ein Portal von den Hexenmeistern sollte nur ausnahmsweise in Anspruch genommen werden.

Konzentration – Wir möchten Spaß beim Raiden haben und dazu gehört, dass zwischendurch Witze gemacht werden und sich mit den anderen Raid-Teilnehmern ausgetauscht wird. Allerdings ist darauf zu achten, dass die Konzentration aufrecht erhalten bleibt und Ablenkungen während der Kampfphase zu unterlassen sind. Droht die Performance schlechter zu werden oder bittet die Raid-Leitung um Konzentration, ist Ruhe zu bewahren. Insbesondere bei Boss-Kämpfen haben sich die Raid-Teilnehmer zu konzentrieren. Nur die Raid-Leitung sowie die von ihnen benannten Personen sollen in solchen Phasen im Discord sprechen (z.B. Main-Tank und Klassenleitung).

Engagement – Wir betonen, dass wir keine Progress-Gilde sind und auch zukünftig nicht sein wollen. Allerdings möchten wir den Endcontent gemeinsam erfolgreich bewältigen und würden die Raid-Gruppe in diesem Zusammenhang als semi-progressiv einstufen. Entsprechend erwarten wir ein gewisses Minimum an Spielvorbereitung von den Mitgliedern, die sich der Raid-Gruppe anschließen. Hierzu gehört, dass sich die Spieler auf Ansage der Raid-Leitung mit Buff-Food versorgen können. Hingegen gibt es (noch) keine Pflicht für Tränke und Elixiere. Die Verwendung wird jedoch insbesondere für Melee-Klassen dringend angeraten. Allerdings wird zukünftig das mit der Verwendung von Buff-Food, Tränken und Elixieren aufgewandte Engagement der Raid-Teilnehmer verstärkt bei der Zusammenstellung der Raid-Gruppe berücksichtigt.

Performance – Wir erwarten von den Raid-Teilnehmern stets, dass sie versuchen, ihr Bestmöglichstes aus ihrer Klasse herauszuholen. In diesem Zusammenhang werden zukünftig die Raid-Logs verstärkt ausgewertet und Raid-Teilnehmer auf eventuell vorhandenes Verbesserungspotential von der Raid- und Klassenleitung aufmerksam gemacht. Auch wenn wir keine Mindestanforderungen an das Equipment oder an Verzauberungen vorgeben, sei angemerkt, dass die Performance der Raid-Teilnehmer zukünftig verstärkt bei der Zusammenstellung der Raid-Gruppe Berücksichtigung findet.

Subordination – Während dem Raid erwarten wir, dass die Raid-Teilnehmer den Anweisungen der Raid-Leitung folgeleisten. Wer unerlaubterweise der Raid-Leitung vorbehaltene Anweisungen gibt, wird mit minus 20 DKP bestraft. Insbesondere die Anweisung, dass ein Kampf abgebrochen wird, die Raid-Teilnehmer also „ablegen“ sollen, ist der Raid-Leitung vorbehalten. Wiederholte Verstöße können zum Raid- bis hin zum Gildenausschluss führen. Wer Anmerkungen zur Taktik hat, kann sich direkt an die Raid-Leitung wenden. Diskussionen während dem Raid sind zu unterlassen.

Verständnis - Wir würden gerne alle interessierten Spielern die Teilnahme am Raid ermöglichen. Leider ist die Teilnehmerzahl in Abhängigkeit von der Instanz begrenzt. Aus diesem Grund muss die Raid-Leitung jede Woche entscheiden, wer für die Raid-Teilnahme bestätigt wird und wer nicht. Das ist nicht immer leicht. Die Auswahl erfolgt jedoch stets mit der Absicht, im besten Interesse für alle Raid-Teilnehmer zu entscheiden. Entsprechend achtet die Raid-Leitung einerseits darauf, dass die Zusammenstellung die Bewältigung des Contents gewährleistet, und andererseits darauf, dass jeder früher oder später die Möglichkeit erhält. Es ist anzumerken, dass bei der Auswahl der Raid-Teilnehmer neben Engagement und Performance auch die Zugehörigkeit zur Gilde berücksichtigt wird. Wir bitten folglich um Verständnis, wenn länger zugehörige oder erfahrenere Mitstreiter neuen Mitgliedern bevorzugt werden.


Strafenkatalog



- 20 DKP bei unangekündigter Unpünktlichkeit

- 20 DKP bei unerlaubten Anweisungen während des Raids

- 20 DKP bei Missachtung der Anweisungen der Raid-Leitung

- 20 DKP bei Verursachung eines Whipes durch fehlerhaftes Adden

- 20 DKP bei wiederholten fehlerhaften Geboten bei der Loot-Vergabe







Angemeldet bleiben
© World of Warcraft und Blizzard Entertainment sind Marken oder eingetragene Marken von Blizzard Entertainment, Inc. in den USA und / oder anderen Ländern.
Diese Seite ist in keiner Weise mit Blizzard Entertainment verbunden.

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt