Gildensatzung


Präambel


Throm-ka! World of Warcraft macht am meisten Spaß, wenn man in guter Gesellschaft zusammenspielt. Wir wollen Spaß am Spiel haben, ohne großen Verpflichtungen folgen zu müssen.

Allerdings geht es nicht komplett ohne Regeln, wenn man in einer solche großen Gemeinschaft die Harmonie wahren möchte. Eine Gemeinschaft braucht immer auch eine strukturierte Organisation und eine verantwortungsbewusste Führung.

Aus diesem Grund haben wir die nachstehende Gildensatzung aufgesetzt, die für alle Mitglieder der Gilde verbindlich ist.

Erstes Kapitel: Allgemeines

§ 1 - Name, Fraktion, Realm

(1) Die Gilde führt den ehrfürchtigen Namen „Oldschool“.

(2) Sie hat sich der Horde verpflichtet und ewigen Kampf gegen die Allianz geschworen.

(3) Sie ist auf dem deutschen PvP-Realm „Transcendence“ beheimatet.

§ 2 - Ziel der Gilde

(1) Der Spaß steht in der Gilde an erster Stelle.

(2) Die Gilde versteht sich als Plattform für alle Spieler, die zwanglos in gemeinsamen Abenteuern die Welt von Azeroth erkunden möchten (Casual-Gameplay).

(3) Die Gilde bietet ambitionierten Mitglieder die Möglichkeit, sich der furchtlosen Raid-Gruppe anzuschließen, um für Ruhm und Ehre der Horde zu kämpfen (PvE).

(4) Die Gilde bietet interessierten Mitglieder die Möglichkeit, sich in PvP-Gruppen für Schlachtfelder und Arenakämpfe im Kampf gegen die Allianz zusammenzuschließen (PvP).

(5) Die Gilde betreibt kein aktives Rollenspiel.

Zweites Kapitel: Gildenstruktur

§ 3 - Gildenrat


(1) Die Leitung der Gilde erfolgt gemeinschaftlich durch den Gildenrat.

(2) Der Gildenrat besteht derzeit aus den Gründungsmitgliedern Blumenhans, Fols, Gado und Krindelwald sowie Jakabus.

(3) Die ehemaligen Gründungsmitglieder Berserkurt, Bullkathos, Drmidnight, Kunstfell und Nazgur nehmen für die Dauer Ihrer Spielauszeit nicht aktiv an der Gildenleitung teil.

§ 4 - Offiziere

(1) Die Offiziere sind allgemein für die Einhaltung des Verhaltenskodex verantwortlich und Ansprechpartner für alle Mitglieder.

(2) Spezielle Aufgaben wie die Raid- oder Klassenleitung werden den einzelnen Offizieren individuell anvertraut.

(3) Die Voraussetzungen für eine Beförderung zum Offizier legt der Gildenrat fest. Er entscheidet auch über die Beförderung oder Entlassung von Offizieren.

(4) Die Offiziere sind zurzeit ….

Drittes Kapitel: Mitgliedschaft

§ 5 - Mitglieder

(1) Alle Mitglieder sind zur Einhaltung des Verhaltenskodex verpflichtet.

(2) Ihnen obliegt es, sich eigenständig über die angebotenen Informationskanäle über Änderungen und Neuigkeiten in der Gilde zu informieren.

(3) Die Voraussetzungen für die Aufnahme als Mitglied legt der Gildenrat unter Absprache mit den Offizieren und Berücksichtigung der Interessen der Gemeinschaft fest.

(4) Die Mitgliedschaft ist kostenfrei.

§ 6 - Twinks

(1) Das Spielen mit Twinks ist nicht verboten.

(2) Einschränkungen sind für Raid-Mitglieder möglich.

§ 7 - Aktivität

(1) Im Interesse einer lebhaften Gemeinschaft legen wir großen Wert auf eine aktive Teilnahme am Gildengeschehen.

(2) Inaktive Mitglieder werden nach 30 Tagen automatisch aus der Gilde entfernt, wenn sie sich nicht beim Gildenrat oder den Offizieren abgemeldet haben.

Viertes Kapitel: Raid-Gruppe

§ 8 - Raid-Mitglieder

(1) Raid-Mitglieder unterwerfen sich gesonderten Regelungen der Raid-Gruppe, welche in den Schlachtzügen zu beachten sind.

(2) Die Teilnahme an Raids ist an strengere Voraussetzungen geknüpft und hinsichtlich der Teilnehmerzahl beschränkt.

(3) Raid-Mitgliedern ist es nicht gestattet, an fremden Raids teilzunehmen.

§ 9 - Raid-Leitung

(1) Die Raid-Leitung ist für die Organisation und Durchführung der Raids verantwortlich.

(2) Sie wird gemeinschaftlich von der Raid-Gruppe vorgeschlagen und durch den Gildenrat in Absprache mit den Offizieren ernannt.

(3) Die Raid-Leitung muss aus mindestens zwei Personen bestehen.

§ 10 - Loot-Regeln

(1) Die Verteilung von Loot-Gegenständen erfolgt durch den Plündermeister nach dem klassischen DKP-System.

(2) Die Hauptcharaktere haben ein Loot-Vorrecht gegenüber nicht benötigten Twinks.

Fünftes Kapitel: Sanktionen

§ 11 - Missachtung des Verhaltenskodex

(1) Eine Missachtung des Verhaltenskodex kann zum Ausschluss aus der Gilde führen.

(2) Grundsätzlich ist auf einen Verstoß gegen den Verhaltenskodex hinzuweisen und eine Stellungnahme abzuwarten.

(3) Ausnahmsweise kann der sofortige Ausschluss aus der Gilde erfolgen, wenn die Umstände dies rechtfertigen.

§ 12 - Verstöße innerhalb der Raid-Gruppe

(1) Wer verspätet oder überhaupt nicht zu einem angemeldeten Raid kommt, wird abgemahnt.

(2) Wiederholte Verstöße als Raid-Mitglied gegen die Regeln der Raid-Gruppe können einen direkten Ausschluss aus der Gilde rechtfertigen.







Angemeldet bleiben
© World of Warcraft und Blizzard Entertainment sind Marken oder eingetragene Marken von Blizzard Entertainment, Inc. in den USA und / oder anderen Ländern.
Diese Seite ist in keiner Weise mit Blizzard Entertainment verbunden.

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt